Saltar al contenido

Made in Germany Uhren

Made in Germany Uhren

Made in Germany Uhren Marken

Bei Deutschland denkt man zunächst nicht an deutsche Uhren, sondern an die Automobilindustrie, das Oktoberfest und die Würstchen. Tatsächlich sind die Deutschen aber auch für die Qualität ihrer Produkte bekannt, darunter auch Uhren. Genau wie die Autos, die sie herstellen, sind Made in Germany Uhren das Produkt effizienter deutscher Ingenieurskunst und praktischem, funktionalem Design. Kein Wunder, dass sie eine Vielzahl von Uhren für jeden Geschmack und Geldbeutel haben, sogar vergleichbar mit Schweizer Uhren.

Wir denken oft an den Schweizer, der seit Hunderten von Jahren führend in der feinen Uhrmacherei ist, aber es stimmt auch, dass Deutschland in den letzten drei Jahrzehnten auch zu einem bedeutenden Uhrmacher geworden ist. Heute sind Sie nach China, Frankreich, Hongkong und der Schweiz der fünftgrößte Uhrenexporteur. Mittlerweile sorgen mehr als 100 Unternehmen mit Tausenden von Mitarbeitern täglich dafür, dass deutsche Uhren aus den Hauptwerken in Glashütte und Pforzheim weiterhin in die Läden kommen.

Die Geschichte der deutsche Uhren

Die deutsche Uhrenindustrie hat in den letzten 100 Jahren viele Höhen und Tiefen erlebt, insbesondere die Kriege des 20. Jahrhunderts, leider spielte Deutschland in diesem Krieg eine führende Rolle. Aber trotz dieser turbulenten Geschichte haben die Deutschen es geschafft, ihre Wirtschaft zur größten Volkswirtschaft Europas und zu einer der vier größten Volkswirtschaften der Welt zu machen. Aber auch die deutsche Uhrenindustrie hat Höhen und Tiefen erlebt, wobei sich zwei Städte seit jeher durch Präzision und hochwertiges Uhrmacherhandwerk auszeichnen: Glashütte und Pforzheim. Die Stadt, in der die Uhrmacherei vor dem Krieg blühte und sich nach dem Krieg erholte, ist auch heute noch ein führendes Produktionszentrum.

Made in Germany Uhren: Junkers

Die Geschichte der Junkers-Uhren ist eng mit der Geschichte der Luftfahrt verbunden, insbesondere des deutschen Ingenieurs Hugo Junkers, der für seinen Beitrag zur Luftfahrtindustrie bekannt ist. Erst 2003 nutzte sein Enkel Bernard Junkers die privaten Aufnahmen seines Großvaters, um eine Uhrenmarke zu gründen. Heute ist sie vor allem wegen ihres Bauhaus-Designs, aber auch wegen ihres günstigen Preises eine der bekanntesten deutschen Uhrenmarken.

Made in Germany Uhren: Junghans

Junghans ist eine der größten deutschen Uhrenmarken der Welt, hat aber in der Anfangszeit einige turbulente Jahre hinter sich. Doch das gelingt dem Unternehmen auch heute noch mit einer Reihe erstaunlicher Produkte, von der Sonnenuhr über die Funkuhr bis zum mechanischen Chronographen. Als die Marke 1956 mit dem Bauhaus-Designer Max Bill zusammenarbeitete, begann sie ihren ikonischen und aufregenden Stil zu entwickeln. Zu den Highlights zählen die Serien Erhard Junghans, Meister und Max Bill.

Made in Germany: Meistersinger

Die Uhrenmanufaktur MeisterSinger verwarf alles Überflüssige und produzierte ihren ursprünglichen Zweck: ein Instrument zur Zeitmessung und damit den Kampf gegen etablierte Traditionen. Die Einzigartigkeit dieser deutschen Uhrenmarke ist die Fünf-Minuten-Skala, die Null neben der Einerziffer und der einzelne Zeiger. Sein typisches Design erinnert an ein Barometer und wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Red Dot Design Award.

Uhrenmarken aus anderen Ländern, die Sie interessieren könnten:

Última actualización el 2021-12-07 / Enlaces de afiliados / Imágenes de la API para Afiliados